Kindermützen stricken E-Mail

Kindermützen stricken

 

 

Eine lustige Mütze für Kinder, zum selber stricken ist die „Acht-Farben Mütze“. An Wolle braucht man die Farben Königsblau, Himmelblau, Grün, Hellgrün, Gelb, Rot, Rosa und Weiß. Natürlich kann man sich auch andere Farben dafür aussuchen.

 

Die Maschenprobe sollte in Königsblau 25 Maschen und 33 Reihen auf 10 x 10 Maschen. Die Blende strickt man quer und mit glatten rechts Maschen. Dafür schlägt man 20 Maschen an. Mit den 8 Farben strickt man dann fortlaufend je 2 Reihen, bis die Blende ca. 43 cm lang ist. Dann verbindet man die Abschlussreihe mit der Anschlagsreihe.

Aus dem Rand der Blende nimmt man aus den unterschiedlichen Farben, insgesamt 112 Maschen in der Farbe Jeans heraus. Diese verstrickt man glatt rechts bis die Mützenröhre ca 20 cm hoch ist. Danach fängt man mit den Abnahmen an. Dabei werden jede 13te und 14 Masche miteinander verstrickt. Diese Stellen müssen mit anderen Fäden markiert werden und das zusammennehmen noch wiederholen. 3x in jeder 3ten Runde dann 2x in jeder 2ten Runde und 5x in jeder Runde abnehmen. Danach hat man noch 24 Maschen auf den Nadeln, die 3 normale Runden weitergestrickt werden. Nach innen geklappt vernäht man dann den Abschluss. Wer dem Ganzen noch ein buntes Krönchen aufsetzen will, kann beim Einnähen noch einen oder mehrere „Pudel“ einhängen. Die kann man leicht selber machen.

 

Dafür schlägt man Wolle um die Finger bis der Wollstrang so dick wie zwei Daumen ist. Dann zieht man die Finger heraus und bindet den Wollkreis sehr fest zusammen so, dass es wie eine Schleife aussieht. Die Enden dieser Schleife schneidet man auf und bringt die Fäden in eine runde Form. Den Faden, mit dem man die Schleife zusammengebunden hat, verstrickt man beim schließen der Mütze mit. Auf links gedreht, sollte man den entstandenen Knoten flach zunähen und an der Mütze befestigen. Damit es auch bequem ist.

 

 
© 2014 Strickanleitung
Narangia Template by Demosite